TDM-Gruppe der AGNP

Flyer zum therapeutischen Drug-Monitoring von Psychopharmaka


Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Gerd Laux (Federführender PPT-Herausgeber) und Prof. Dr. med. Gerd Gründer (Vorsitzender TDM-AG der AGNP)

Unter Federführung von Pierre Baumann, Christoph Hiemke und jetzt Gerhard Gründer hat die Arbeitsgruppe Therapeutisches Drug-Monitoring der AGNP Konsensus-Leitlinien zur Plasmaspiegel-Bestimmung entwickelt und auf Deutsch in der PPT 2004, Updates 2012 und 2018 publiziert. Auch erfolgte die Aufnahme in den Internationalen Empfehlungskatalog für die curriculare Weiterbildung in Psychopharmakologie.

Eine Umfrage der Bundesdirektorenkonferenz (Konferenz der Leitenden Ärzte Psychiatrischer Kliniken) ergab allerdings, dass diese wichtige Methode der „personalisierten Pharmakotherapie“ in der psychiatrischen Versorgungsrealität sich nicht im Sinne eines Standards etablieren konnte (Psychopharmakotherapie 2018;25:141–7). In der ambulanten Versorgung gehört das TDM in Deutschland bei niedergelassenen Fachärzten für Psychiatrie und Nervenärzten auch noch nicht zur Routine. Die Arbeitsgruppe hat deshalb unter unserer Federführung eine verständliche, kompakte Zusammenfassung erarbeitet, die in Form eines handlichen Flyers dieser PPT beiliegt. Wir halten das TDM für einen elementaren Baustein in einer fachlich adäquaten, kompetenten Psychopharmakotherapie zur Etablierung von Compliance und therapeutischer Wirkspiegel. Wir bitten deshalb alle Fachkollegen um Nutzung dieses Instrumentes und Beachtung dieses hilfreichen Leitfadens.

Auch zum Download

Psychopharmakotherapie 2020; 27(03):161-161.