Depression bei bipolarer Erkrankung

Indikationserweiterung für Lumateperon?


Julia Pieper, Bonn

Im vergangenen Jahr wurde Lumateperon von der FDA für die Behandlung der Schizophrenie zugelassen. Nun soll das neuartige Antipsychotikum für eine weitere Indikation eingesetzt werden: depressive Episoden im Rahmen einer bipolaren Erkrankung. Eine erste klinische, doppelblinde Phase-III-Studie zeigt vielversprechende Ergebnisse.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der PPT zugänglich.

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber PPT-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt:
Nach erfolgreicher Registrierung können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem gewählten Passwort anmelden.

Jetzt registrieren