Serotonin-Theorie der Depression in Umbrella-Review nicht bestätigt?


Hans-Jürgen Möller, München, und Siegfried Kasper, Wien

In Umbrella-Reviews werden die Ergebnisse systematischer Reviews und Metaanalysen zu einem Thema zusammengetragen. In einem solchen Review wurde die Serotonin-Theorie der Depression nicht bestätigt. Die Untersuchung wurde nach verschiedenen Subaspekten der Serotonin-Hypothese gegliedert. Für keinen dieser Subaspekte fand sich eine ausreichende Bestätigung. Problematisch sind die therapeutischen Schlussfolgerungen der Studienautoren aus diesem per se wenig überraschenden Ergebnis.
Psychopharmakotherapie 2022;29:187–9.

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der PPT zugänglich.

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber PPT-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt:
Nach erfolgreicher Registrierung können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem gewählten Passwort anmelden.

Jetzt registrieren