Ausschreibung

AGNP-Preis für Forschung in der Psychopharmakologie


Wohl kaum eine andere Arzneimittelgruppe hat durch ihre Einführung so immense therapeutische Möglichkeiten eröffnet wie die Psychopharmaka. In den über 60 Jahren seit ihrer Entdeckung haben sie vielen psychisch Kranken entscheidend geholfen. Heute sind sie aus der Therapie psychischer Erkrankungen nicht mehr wegzudenken.

Die Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychopharmakologie und Pharmakopsychiatrie (AGNP) e. V. fördert Forschungsarbeiten im Bereich der Psychopharmakologie und schreibt deshalb erneut und bereits zum 16. Mal den seit 1991 etablierten „AGNP-Preis für Forschung in der Psychopharmakologie“ in Höhe von 5000 Euro aus.

Der Preis wird alle zwei Jahre im Rahmen des gemeinsamen Kongresses der AGNP und der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (DGBP) an einen Wissenschaftler oder ein Team verliehen und soll herausragende Forschungsarbeiten auf allen Gebieten (Grundlagenforschung, tierexperimentelle Studien, klinische Forschung, etc.) anerkennen.

Die zu prämierenden Forschungsarbeiten sollten dabei eine Antwort auf eine neue wichtige Fragestellung zum Verständnis oder zur Behandlung psychischer Krankheiten des Menschen liefern. Außerdem sollten die Forschungsergebnisse in den letzten drei Jahren vor Ausschreibung des Preises in internationalen Wissenschaftsjournalen mit Peer-Review-System publiziert oder zur Publikation angenommen worden sein.

Die Bewerbung:

  • muss folgende Angaben enthalten: Lebenslauf, Schriftenverzeichnis und Preisarbeit (inkl. tierexperimentelle Untersuchungen)
  • muss bis zum 31. Juli 2021 in elektronischer Form als E-Mail bei der Schriftführerin der AGNP, Frau Dr. Ulrike Schmidt (ulrike.schmidt@ukbonn.de) eingegangen sein

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der PPT zugänglich.

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber PPT-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt:
Nach erfolgreicher Registrierung können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und Ihrem gewählten Passwort anmelden.

Jetzt registrieren