Suche / Archiv


Erweiterte Suche

Über die „Psychopharmakotherapie“ (PPT)

Das Programm
Im Zentrum der PPT stehen Übersichts- und Originalarbeiten zu zugelassenen, im Handel befindlichen oder neu auf den Markt kommenden Wirkstoffen zur Behandlung psychischer und neurologischer Erkrankungen unter den Aspekten

  • Pharmakologie
  • Evaluation in klinischen Studien
  • Postmarketing-Surveillance
  • Arzneimittelrisiken
  • Pharmakoökonomische Betrachtungen
  • Praxiserfahrungen


Die Übersichts- und Originalarbeiten, Diskussionsbeiträge und Kasuistiken unterliegen einem Peer-Review. Ergänzt wird das Informationsangebot durch Literaturreferate und Veranstaltungsberichte.

Die PPT ist Organ des Instituts für Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie AMSP e.V. und der Deutsche Gesellschaft für experimentelle und klinische Neuro-Psychopharmako-Therapie (GESENT)


Adressatenkreis
Alle Ärzte, die Psychopharmaka und Arzneimittel zur Behandlung neurologischer Erkrankungen verordnen